PAYBACK Teilnahmebedingungen

Als Kunde der Hannoversche profitieren Sie fortan nicht nur von der Fachkompetenz des ersten Direktversicherers Deutschlands und der nachweislich exzellenten Qualität seiner Vorsorgelösungen, sondern können zusätzlich bei PAYBACK punkten. Das freut uns doppelt! Für einen Überblick über alle wichtigen Informationen lesen Sie bitte die nachfolgenden Teilnahmebedingungen am PAYBACK Bonuspunkteprogramm.

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Bei Abschluss eines Versicherungsvertrages in den Produktkategorien Risiko­lebens­versicherung, Berufs­unfähigkeits­versicherung und Sterbegeld­versicherung im Online-Antragsprozess auf www.hannoversche.de oder telefonisch unter 0511 95 65-177 erhalten Sie die Möglichkeit, PAYBACK Punkte zu sammeln. Sofern Sie in der Risiko­le­bens­versicherung von einem Vertriebspartner betreut werden, weisen Sie Ihn auf Ihre Payback Mitgliedschaft hin. Auf anderen Vertriebswegen ist es leider nicht möglich, PAYBACK Punkte zu sammeln. Die Voraussetzungen hierfür ergeben sich aus den folgenden Teilnahmebedingungen.

1. Allgemeine Bedingungen für das Sammeln von PAYBACK Punkten bei der Hannoversche
  • Als Teilnehmer müssen Sie im Besitz einer gültigen PAYBACK Karte sein.
  • Damit Sie PAYBACK Punkte erhalten, müssen Sie die 10-stellige PAYBACK Nummer (diese finden Sie auf der Rückseite Ihrer PAYBACK Karte) bei uns im Antragsprozess auf www.hannoversche.de oder in der telefonischen Beratung durch Ihren persönlichen Ansprechpartner bei der Hannoversche, unseren Lotsenberater, angeben.
  • Bei Abschluss einer Risiko­le­bens­versicherung über einen unserer Vertriebspartner, müssen Sie diesem Ihre PAYBACK Nummer bei Antragstellung mitteilen, damit sie die begehrten PAYBACK Punkte als Gutschein erhalten können.
  • Wenn Sie noch kein PAYBACK Mitglied sind, aber zukünftig Punkte sammeln möchten, können Sie sich einfach kostenlos auf www.payback.de anmelden und PAYBACK Mitglied werden.
  • Mit Angabe Ihrer PAYBACK Nummer erklären sie sich mit der Geltung dieser Teilnahmebedingungen einverstanden. Dazu zählt, dass Ihre zur Punktegutschrift notwendigen Daten im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrages an PAYBACK übermittelt werden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.hannoversche.de/datenschutz. Bei Teilnahme durch Angabe der PAYBACK Nummer werden folgende Informationen an die PAYBACK GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München übermittelt: Antragsdatum, Kontakt-Kanal (online, Telefon, schriftlich), PAYBACK Kundennummer, Produktbezeichnung, Auftragsnummer, Zahlbeitrag sowie die Anzahl der gutzuschreibenden PAYBACK Punkte. Weitere Informationen zu PAYBACK finden Sie unter www.payback.de/info/impressum. Hinweise zum Datenschutz bei PAYBACK finden Sie unter www.payback.de/info/datenschutz.

Wichtig: Ohne Eingabe der 10-stelligen PAYBACK Nummer im Antragsprozess erfolgt keine Punktegutschrift. Eine nachträgliche Gutschrift ist leider nicht möglich.

2. Teilnahmevoraussetzungen und Punktegutschrift

Die Gutschrift der PAYBACK Punkte an die Kunden erfolgt umgehend durch PAYBACK im Status „gesperrte Punkte“. Die Punkte werden 180 Tage nach Antragstellung (Sperrfrist) zur Einlösung freigegeben. Bei in der Zukunft liegenden Versicherungsstartpunkten beginnt die Sperrfrist mit dem tatsächlichen Versicherungsbeginn.

Im Falle von Stornierungen (Widerruf aufgrund des gesetzlichen Widerrufsrechts, Anfechtung, ausbleibende Beitrags­zahlung­en, einvernehmliche Vertragsaufhebung nach Vertragsschluss, etc.) und Nichtannahme des Antrags, die innerhalb der Sperrfrist an PAYBACK übermittelt werden, macht PAYBACK gebuchte Punktegutschriften in Übereinstimmung mit den Teilnahmebedingungen für das PAYBACK Programm wieder rückgängig. 

Wichtig: Pro PAYBACK Nummer und  Kunde werden jeweils nur einmal Punkte je Produkt vergeben, maximal werden für insgesamt vier Verträge pro Kunde Punkte vergeben. Eine Aufteilung der Punkte auf mehrere PAYBACK Konten ist nicht möglich. Der monatlich zu zahlende Versicherungsbeitrag muss mindestens 10 EUR betragen, um die entsprechenden Punkte erhalten zu können.

3. Punktefähige Tarife, Höhe der Punktegutschrift

Als PAYBACK Kunde erhalten Sie die nachfolgend angegebenen PAYBACK Punkte, wenn Sie eines der folgenden Produkte neu über unseren Antragsprozess gem. Punkt 2 dieser Teilnahmebedingungen abschließen.

  • Risiko­le­bens­versicherung (200 PAYBACK Basispunkte)
  • Selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (300 PAYBACK Basispunkte)
  • Sterbegeld­versicherung (200 PAYBACK Basispunkte)

Bei Abschluss anderer Tarife oder auf anderen Vertriebswegen (z.B. Papieranträge) besteht kein Anspruch auf die Gutschrift von PAYBACK Punkten.

Bei Vertragsabschluss erhalten Sie einmalig die jeweils angegebenen Basispunkte. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer Gutschrift von weiteren Extra-Punkten.

Extra-Punkte sind innerhalb besonderer Kampagnenphasen für PAYBACK Kunden erhältlich, wenn diese zuvor einen aktivierten Coupon bei Abschluss Ihres Versicherungsvertrages in Ihrem PAYBACK Konto hinterlegt haben. Kampagnenphasen laufen nur in bestimmten, von PAYBACK definierten Zeiträumen – die Laufzeit der Coupons finden Sie auf jedem Coupon angezeigt. Aktions-Coupons erhalten Sie im Rahmen einer PAYBACK Kampagne und können diese unter www.payback.de oder in der PAYBACK App aktivieren. In diesem Fall erhalten Sie zu den Basispunkten zusätzliche Extra-Punkte gemäß der Ausschreibung durch PAYBACK. Jeder Coupon ist ausschließlich im jeweils zugehörigen Kampagnenzeitraum gültig.

Gutscheine sind in besonderen Aktionen möglich und werden an Sie verschickt, sobald die Sperrfrist von 180 Tagen verstrichen ist und keine Stornierungen wie unter 2. genannt vorliegen.

4. Anpassung, Beendigung

Die Hannoversche behält sich vor, die Bedingungen für die Teilnahme einschließlich der Höhe der jeweiligen Punktegutschriften mit Wirkung für die Zukunft anzupassen oder die Möglichkeit, bei Vertragsabschluss PAYBACK Punkte zu sammeln, zukünftig einzuschränken oder zu beenden.
 
Stand: April 2020